Inhaltsverzeichnis

Um Ihnen einen Gesamtüberblick zu ermöglichen, hier  das Inhaltsverzeichnis

Geleitwort                                                              

Dr. Dietmar Woidke

Ministerpräsident des Landes Brandenburg

Inhaltverzeichnis                                                                                                   

Vorworte:

Prof. Dr. Wolfgang Benz                                       

Historiker,

Ulrike Poppe                                                                     

Landesbeauftragte zur Aufarbeitung

der Folgen der kommunistischen Diktatur

 

Einleitung                                                                                                                 

1. Kapitel:                                                                 

Haft in Wismar 1946,                                 

(Verurteilung durch ein Russisches Militärgericht)

Kindheit in Berlin bis Alter 7 Jahre                     

(erste Erinnerungen)                         

2. Kapitel:                                                               

Haft in Schwerin und Magdeburg 

(Zusammenleben zwischen Deutschen und Russen)

Kindheit in Berlin und Zerbst bis 1935

(Vom ‚armen’ zum ‚privilegierten’ Kind)

3. Kapitel:                                                               

Haft in Magdeburg 

(russische Schicksale, ‚Hygene’ für Deutsche)

Kindheit in Zerbst und im Internat

(Vom Kind zum ‚Kadetten’)                                                       

4. Kapitel:                                                               

Von Magdeburg nach Sachsenhausen

(Ausbruchplan der Russen)                                       

Kriegsjahre                                               

(Bomben,  Juden und Flüchtlinge)

 

 

5. Kapitel:                                                               

Ankunft in Sachsenhausen,          

(Zone II Ostlager, Dysenterie)

 

Jugendlicher Soldat

(Soldat, Kriegsende)

 

6. Kapitel:                                                               

Alltagsleben im Ostlager                

(Wanzen, TBC, Sterben)

 

Ziellos         

(über Ostfriesland nach Hause)

 

7. Kapitel:                                                               

Frische Luft und Entlassung          

(Außeneinsätze, Handwerk.

und Amnestie)

                               

Berlin 1946

(Hamstern und der Ruf der Freiheit )

 

8. Kapitel:                                                               

Berlin 1950 

(Irritierender Neubeginn)

9. Kapitel:                                                               

Berlin 1951 bis 1955          

(Nazi-Parteien und Gruppierungen)

 

Nachwort                                                               

Anhang (Übersicht)

(Im Anhang sind das Literaturverzeichnis und Dokumente aufgeführt)

               
                                

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harald Beer